Produkt

Hans-Peter Schock HäNDS e.K.

Vitropan - edle Stoffe in Glas und Acryl

Vitropan Dekorplatten aus Acryl bzw. Glas und edlen Stoffen wurden von Hans-Peter Schock entwickelt und seit 2005 an renommierte Firmen im hochwertigen Möbelbau und Innenausbau geliefert. Seit Juli 2016 wird Vitropan bei Vitroseal S.R.L. in Deva, Rumänien gefertigt.

Das Vitropan Verfahren zeichnet sich durch die Verwendung von dünnflüssigen Giessharzen aus, in denen die Stoffe vorgetränkt und eingegossen werden, so daß ein Eindringen von Feuchtigkeit von den Kanten her verhindert wird.

So enstehen Endprodukte mit 3-dimensionaler Tiefenwirkung, die auch z.B. in hochwertigen Küchen und Bädern eingesetzt werden können.

Insbesondere wird Vitropan Acryl häufig mit beidseitig nanosilikatisch beschichteter kratzfester und lösemittelbeständiger Oberfläche geliefert. Selbst der Beanspruchung mit feiner Stahlwolle oder Lösemitteln wie Aceton widersteht die äusserst strapazierfähige Vitropan Oberfläche ohne erkennbare Kratzspuren oder Mattierungen.

Als Inlays werden herrliche Stoffe von diversen Manufakturen verarbeitet. Echtes Carbon, Gold-, Silber-, und Kupfer-3D-Effektstoffe, Barktex-Dünnrinden, handgebatikte Balistoffe, metallisierte Glasfasergewebe und vieles mehr stehen zur Auswahl.

Die Vitropan Platten werden in vielen Ausführungen typischerweise in 4-10mm Stärke geliefert. Die Transparenz kann variiert werden. Vitropan Glas wird auch als teilverspiegelte Variante zu Stoff-Dekor-Luxusspiegeln mit durchgehender Glasoberfläche verarbeitet.

 

glasfaser transparent titanisiert in glas2
Home | Vitropan | Produkt | Dekore | Anwendungen | Kontakt | Hintergrund | Links |